Klartraumeinstieg

Klartraum – Grundlagen

Was ist  ein Klartraum?
Ein Klartraum auch „Luzider Traum“ genannt, ist ein Traum, in dem man sich des Träumens bewusst ist. Dadurch ist man in der Lage, die Traumverläufe nach seinen Wünschen zu bestimmen. Außerdem ist das Erforschen der eigenen Träume möglich. Ein Traum ist eine eigenständige Realität, so wie auch in der Alltagsrealität nimmt man dort alles mit allen Sinnen wahr. Das Klarträumen ist nicht gefährlich und kann ohne Ängste angewandt werden.

Wofür setzt man das Klarträumen ein?
In erster Linie um Spaß zu haben! Weiterhin kannst du deine Wünsche in Erfüllung bringen, Inspirationen und Anregungen für künstlerische Projekte sammeln. Häufig wird das Klarträumen zum motorischen Lernen von Sportlern eingesetzt. Außerdem unterstützt das Klarträumen, Lösungsfindung für bestehende Probleme. Auch deine Albträume können besiegt werden. Ansonsten nutzt du die Zeit in der du schläfst sinnvoll.

REM-Phase
Klarträume entstehen überwiegend in der REM-Phase, zu deutsch schnelles Augenrollen, des Schlafs.
Als REM-Schlaf bezeichnet man eine Schlafphase, die durch schnelle Augenbewegungen bei geschlossenen Lidern gekennzeichnet ist.
Die Dauer der REM-Phase ist je nach Person unterschiedlich, man sagt, dass bei Erwachsenen es etwa 20 bis 25% des Schlafes ausmacht. Dabei sind zu Beginn des Schlafens nur weniger REM-Phase vorhanden. Erst nach etwa 4 Stunden Schlaf nehmen die Phasen an Häufigkeit und Dauer zu.

rem-phase
Anhand des Hypnogramms wird deutlich dargestellt, dass am Anfang des Schlafs nur mit wenig REM-Phasen (in Gelb) zu rechnen ist und nach dem Fortstreiten des Schlafs die Häufigkeit zunimmt. Während des Non-REM-Schlafs (auch NREM-Schlaf) können zwar Träume auftreten, gehören aber eher zur Seltenheit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s