Allgemein

Die Zirbeldrüse (Teil 3): Aktivierung der Zirbeldrüse

Nachdem ich über die Zirbeldrüse, ihren Funktionen und über Vergiftung bzw. Verkalkung der Drüse berichtet habe, kommen wir nun zum Thema: Aktivierung bzw. Entkalkung der Zirbeldrüse.

Mit der Entkalkung der Zirbeldrüse ist das Ausleiten der Fremdstoffe aus dem Organismus gemeint. Welche Mittel dazu geeignet sind, werde ich jetzt erläutern.

Es gibt viele Wege die zum Ziel führen und viele Mittel, die dabei helfen können das Ziel zu erreichen. Es kommt auf den Menschen, auf das Produkt und entsprechend auf die Bereitschaft des einzelnen, diese bei sich selbst auszuprobieren, die geeignete Kombination der Präparate herausfinden, um den größten Erfolg zu erzielen. Ich werde hier aber nur jene behandeln, die ich selbst ausprobiert und die Wirkung in Bezug auf Träume und Traumerinnerung aus meiner sicht definitiv gegeben ist. Das ist wiederum ein Indiz dafür, dass die Wirksamkeit im Folgenden aufgeführten Präparate gegeben ist.

Spirulina (Alge)

Über die Alge findet man viel im Internet und es wird ihr viele positive Eigenschaften nachgesagt. So z.B., dass viele Krankheiten wie, Krebs, Atrose aber auch viele chronische Erkrankungen vermieden oder gar geheilt werden können. Weiterhin binden die Alge durch ihre Molekularstruktur Schwermetalle und leitet diese auf natürlichen Weise aus.

Zur Zeiten der Chernobel-Katastrophe wurde Spirulina an die Bevölkerung verteilt, um durch die radioaktive Verseuchung entstandene Schäden bei den Menschen zu heilen bzw. die Giftstoffe ausleiten. So kann man davon ausgehen, dass es einen Grund gab, warum ausgerechnet Spirulina zum Einsatz kam.

Nachdem ich über die Alge gelesen hatte, bestellte ich diese bei Amazon (etwa 15€/2000 Tabletten) und probierte die gleich aus. Es ist darauf zu achten, dass man ausschließlich Bio-Qualität bestellt. Nach etwa 3 Tage Einnahme hatte sich ein Nebeneffekt eingeschlichen, denn meine Träume wurden klarer, die Erinnerung besser und die Körperliche verfassen hatte auch was von. Daher beschloss ich die Einnahme fortzusetzen, um den weiteren Verlauf zu beobachten.

Einige Wochen später, bei einer Einnahme von ca. 20 Tableten der genannten Alge (Spirulina) am Tag verteilt, konnte ich mich guter Traumerinnerung und auch paar Klarträume erfreuen. So kann man sagen, dass die Wirkung der Alge definitiv einen positiven Effekt hat. Ob es jetzt an der Ausleitung der Schwermetalle oder an der Alge selbst liegt, kann ich nicht beurteilen. Fakt ist, dass eine positive Wirkung vorhanden ist.

Zendernussöl

Des weiteren stoß ich bei der Suche nach weiteren Produkten auf Zendernussöl (Bio) (Preis liegt je nach Sorte bei 10€/100ml). Das Öl kommt aus Russland und wird als Hausmittel von den Einheimischen gegen z.B. Herzerkrankungen eingesetzt, soll aber auch Schwermetalle (dazu gehören auch Fluoride) binden und so die Ausleitung der Metalle verstärkten. Weiterhin soll das Öl gezielt die Zirbeldrüse entkalken.

Zusätzlich zur Spirulina, nahm ich je ein Teelöffel morgens, mittags und abends während zwei Wochen zu mir, um den Effekt, der ohnehin bereits durch die Alge vorhanden war zu verstärken.

Während der Einnahme beider Produkte hatte ich vermehrt Klarträume und konnte mich an bis zu fünf Träume pro Nacht erinnern.

Nach zwei Monate Einnahme habe ich mir eine Pause gegönnt und stoppte die Aufnahme der Produkte. Man sollte bedenken, dass unser Körper sich an eingenommene Stoffe schnell gewöhnen kann und die Wirkung nach der Zeit nachlässt. Daher sollte man immer wieder Pausen beim Entgiften einplanen.

Natürlich habe ich auch andere Produkte wie, Alge Chlorella, Entgiftungspräparate und andere Produkte ausprobiert aber die meiste Wirkung bei mir haben Spirulina in Kombination mit Zendernussöl gebracht.

Nun liegt es an euch selbst zu entscheiden, ob die Informationen der Wahrheit entsprechen oder nicht.

Die Zirbeldrüse: 1, 2, 3.

Quellen:
 https://www.zentrum-der-gesundheit.de/spirulina-pi.html
 https://de.wikipedia.org/wiki/Zedernuss%C3%B6l
 https://www.matrixblogger.de/aktivierung-der-zirbeldruse-teil-17-himalaya-salz-und-spirulina/

2 Kommentare zu „Die Zirbeldrüse (Teil 3): Aktivierung der Zirbeldrüse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s